Feiern Sie mit uns! – und zwar im Theater Drehleier in der Rosenheimer Str. 123 

Freitag, 17.9.2010  20:00 Uhr

Ingrid Noll, die Grande Dame des deutschsprachigen Krimis kommt wieder. 
Sie hat zur Eröffnung von glatteis im September 2000 gelesen. Nun, zum Jubiläum stellt sie ihren brandneuen Roman »Ehrenwort« vor. Es moderiert Sabine Thomas. Eintritt 8 Euro. 
Auch in ihrem neuen Roman spielt die Autorin gewitzt mit dem Krimigenre und widmet sich gleichzeitig einem immer aktuellen Thema: dieses Mal dem des Alterns. Der fast neunzigjährige Willi Knobel stürzt schwer in seinem Haus. In der Klinik gibt man ihm nur noch wenige Wochen, die er, so meint Enkel Max, unbedingt im Kreis seiner Familie verbringen soll. Seine Eltern plädieren vergebens für ein Pflegeheim. Während Max sich hingebungsvoll um seinen Großvater kümmert, hat  er selbst Mühe, sein eigenes Überleben zu sichern. Seine Eltern überlegen im Stillen, wie sie den Greis wieder loswerden, wobei dabei ein Heim aber auch ein „Ort für immer“ in Erwägung gezogen werden. (Ingrid Noll »Ehrenwort« Diogenes, 21,90 Euro)

 

Samstag, 18.9.2010

ab 19:00 Uhr beginnt das glatteis–Jubiläumsfest
mit Musik, und dabei Zeit genug für Gespräche mit Autoren und vielen eingeschworenen Krimifans.
Es treten auf und lesen die Münchner Autoren: 
Friedrich Ani, über freistaatliche Grenzen weit hinaus bekannt, mit vielen Preisen ausgezeichnet und stets begeistert gelesen; 
und Harry Kämmerer, die überraschende Neuentdeckung für die Münchner Krimiszene. 
Eine Wasserleiche in der Isar, ein sauber filetierter Mann vor der Allianz-Arena. Die Mordserie, die offenbar viel mit Fleisch und Wellness und makaberer Phantasie zu tun hat, reißt Hauptkommissar Mader und sein Team aus dem Trott – direkt hinein in klassisch-bajuwarischen Filz. (Harry Kämmerer »Isartod« Graf Verlag, 16,95 Euro)

Und dann erleben Sie: 
Don Winslow, unseren mit Spannung erwarteten internationalen Gast aus Kalifornien. Im Gespräch mit der Moderatorin Margarete von Schwarzkopf stellt er sein neues Buch »Tage der Toten« vor und liest Passagen daraus. Hans Jürgen Stockerl verleiht dem deutschen Text seine Stimme.
Wer die ersten drei Romane, die bei Suhrkamp seit 2009 erschienen sind, gelesen hat, wird feststellen, dass das noch lange nicht alles war. In seinem neuen Roman zeigt Don Winslow, dass es immer noch spannender und auch immer noch härter geht. Art Keller, dem US-Drogenfahnder gelingt es, in die Strukturen der mexikanischen Drogenszene einzudringen. Er lässt  reihenweise Drogendepots auffliegen und verfolgt die Wege des Kokainhandels. Als einer seiner engsten Mitarbeiter zu Tode gefoltert wird, schwört Art Keller Rache und startet einen gnadenlosen Feldzug gegen die Drogenbosse. Dass er sich damit nicht nur Feinde bei den Mexikanern sondern auch in Washington macht, kann ihn nicht aufhalten. Und als er glaubt, allein gegen alle zu sein, stößt er unverhofft auf Verbündete. (Don Winslow »Tage der Toten« Suhrkamp, 14,95 Euro)

Außerdem an diesem Abend:
Auf dem Podium debattieren quasi in einer »Gegenüberstellung der üblichen Verdächtigen« Friedrich Ani, Wolfgang Matz, Margarete von Schwarzkopf, Thomas Wörtche, Monika Dobler darüber, was sich in den letzten 10 Jahren beim deutschen Kriminalroman getan hat – Entwicklungen und Tendenzen.

Eintritt zum Jubiliäumspreis von nur 7 Euro,
Anmeldung unter 089 2014844 oder info@glatteis-krimi.de
Mit Ihrer Eintrittskarte nehmen Sie automatisch an der Verlosung teil und können Veranstaltungskarten, Bücher und Gutscheine gewinnen. 
Gastronomisch versorgt Sie das Team der Drehleier gern mit Speisen und Getränken.
Die Veranstaltungen werden vom Kulturreferat der Stadt München freundlich unterstützt. 

Wir freuen uns, wenn Sie mit dabei sind! 

Und wie immer: Wenn sie keine Zeit haben, in unseren Laden zu kommen, bestellen Sie doch einfach online. Hier gehts zur Bestellung