Unser Rundbrief im Mai 2011 mit unseren aktuellen Krimi-Tipps und weiteren Neuigkeiten:

Nach dem wieder einmal sehr ereignisreichen Krimifestival gibt es bei glatteis erst einmal eine Pause, was Lesungen betrifft. Allerdings wird im Juli wie gewohnt das glatteis Sommerfest wieder stattfinden, und zwar am Freitag, den 15. Juli ab 19.00 Uhr. Näheres zum Programm verrät der nächste Rundbrief.

 

Lesetipps

Friedrich Ani, »Süden« - Droemer, 19,99 Euro
Natürlich hat es sich bei den Fans von Tabor Süden längst rumgesprochen, dass er wieder da ist: Süden. Der neue Roman wird seit Erscheinen ja längst begeistert besprochen – kürzlich erst am vergangenen Sonntag prominent in der TV-Literatursendung »Druckfrisch« im Gespräch mit Dennis Scheck.
glatteis kann nur bestätigen, wie erfreulich es ist, gerade mit Süden wieder auf die Suche nach Vermissten gehen zu können; mit dem eigenwilligen, (jetzt Privat-)Ermittler an der Fassade eines normal erscheinenden Lebens zu kratzen, um die geheimen Vorstellungen und Sehnsüchten eines Menschen zu ergründen. Wie gesagt, kaum ist Tabor Süden zurück, hat er auch schon einen neuen Auftrag. Er soll für eine Privatdetektei einen Gastwirt finden, der seit 2 Jahren spurlos verschwunden ist. Seine Frau kann sich das nicht erklären, er sei doch ein zufriedener und lebenslustiger Mann gewesen. Wie konnte er einfach so verschwinden?

Leif GW Persson, »Der sterbende Detektiv« - btb 14,99 Euro
Der Autor lässt uns wieder teilhaben am Arbeitsalltag der Stockholmer Polizei, den ehemaligen Kollegen von Lars M. Larsson, der inzwischen pensioniert ist. Als er nach einem Schlaganfall im Krankenhaus liegt erzählt ihm eine Ärztin von einem brutalen Mord an einem Mädchen, der 25 Jahre zurückliegt und nie aufgeklärt wurde. Vom Krankenbett aus beginnt Johansson zu ermitteln. Die Krimis von Leif GW Persson sind anders als die all seiner skandinavischen Kollegen – die Polizisten, der Ton, die Atmosphäre, alles klingt irgendwie echter, realer. Ob es wohl daran liegt, dass er Professor der Krimonologie ist und weiß, wie die Polizeiarbeit und die Ermittlungen tatsächlich ablaufen?

Dominique Manotti, »Roter Glamour« - ariadne krimi, 12,90 Euro
Nach ihrem viel gelobten Roman Letzte Schicht wieder ein brisanter, hoch politischer Krimi der französischen Autorin. Der neue Roman spielt in der 80er Jahren der Ära Mitterand. Trotz des Embargos ist ein Flugzeug mit Waffen über Umwegen in den Iran unterwegs. François Bornand, der Berater von Präsident Mitterand steckt plötzlich in einem tiefen Schlamassel als dieses Flugzeug über der Türkei explodiert. Aber wozu hat er seine Leute für derartige „Unfälle“? Zur gleichen Zeit wird eine Frauenleiche auf einem verlassenen Parkplatz abgeladen. Zwischen beiden Ereignissen liegen einige tausend Kilometer und doch… Bei ihren Ermittlungen kommt Polizistin Noria Ghozali der Sphäre der Macht gefährlich nahe. Mord, Verrat, Korruption, Prostitution – Dominique Manotti zeigt in ihrem spannenden Krimi wieder einmal, was hinter den Kulissen so vor sich geht.

 

Neue (alte) Krimis bei DuMont
Nach dem vor fast 10 Jahren die DuMont Noir-Reihe eingestellt wurde, und vor ein paar Jahren auch DuMonts Kriminal-Bibliothek, erscheinen nun bei DuMont seit letztem Jahr wieder Krimis im Taschenbuch - jetzt nicht mehr in einer extra dafür ausgewiesenen Reihe und einige Autoren kennen wir bereits aus den beiden o.g. Serien, trotzdem: schön, dass es die Krimis wieder gibt.
Eine Auswahl:

Christobel Kent, »Blutrache« - 9,99 Euro
An einem heißen Sommertag verschwindet in Florenz in einem Schwimmbad ein kleines Mädchen und taucht nicht mehr lebend auf. Fünfzehn Jahre bleibt der geheimnisvolle Fall ungelöst, bis in einem anderen Schwimmbad eine Leiche gefunden wird. Celia, die seiner Zeit gerade in Florenz angekommen war, konnte das Gesicht auf den Titelseiten nie vergessen. Jetzt wird sie Zeugin, wie die Vergangenheit zurückkehrt, um blutige Rache zu üben. Christobel Kent ist Engländerin und hat längere Zeit in Modena und Florenz gelebt. Blutrache ist ihr vierter Roman.

Steve Hamilton, »Blind River« - 9,99 Euro
Der Ex-Polizist Alex Knight und die kanadische Polizistin Natalie wollen ein romantisches Wochenende in einem alten Grand Hotel am See verbringen. Erst verhindert ein Blizzard beinahe das Rendezvous, dann stirbt ein älterer Herr einen hässlichen Tod, nachdem er den beiden einen alten Fedora-Hut zukommen ließ. Und schon stecken der Ex-Cop und seine kanadische Kollegin in einem Fall, der sie bis an die Grenzen fordert. Steve Hamilton und seinen Helden Alex Knight kennen viele sicher bereits von der Kriminal-Bibliothek, trotzdem – einfach gut.

Und noch ein alter Bekannter:

Joe R. Lansdale, »Die Wälder am Fluss« - 9,99 Euro
Anfang der Dreißiger Jahre in Texas: De elfjährige Harry. Sohn des Constable im Dorf, entdeckt die grausam zugerichtete Leiche einer Schwarzen. Harry hat sofort einen Verdächtigen: den Ziegenmann, eine Sagengestalt, die in den Wäldern hausen soll. Als ein Unschuldiger gelyncht wird, macht er sich selbst auf die Suche nach dem grausamen Mörder.

 

Und wie immer:
Wenn Sie keine Zeit haben, selbst in den Laden zu kommen, bestellen Sie einfach Ihren Lesestoff per E-Mail oder gleich online von unserer website aus, über »Buchbestellungen« oder »Kontakt«. (Wir senden Ihnen innerhalb Deutschlands die Bücher portofrei zu.)