glatteis im Herbst: der aktuelle Rundbrief mit ausgewählten Krimi-Lesetipps
und Lesungen mit neu zu entdeckenden Autorinnen und Autoren. 

Wir hoffen, die Sommerferien waren erholsam und wünschen nun noch einen angenehm warmen September und einen Maß-voll „goldenen“ Oktober mit spannenden Büchern.

Vorab die Leseveranstaltungen in unserer Buchhandlung, aktuelle Buchvorstellungen Live: Die Verfasser der Romane lesen, signieren, sind gerne bereit zu Gesprächen. 

Dienstag, 20. September 2011, 20:00 Uhr

Dominique Manotti. Die französische Autorin stellt – nach »Letzte Schicht« und »Roter Glamour« ihren neuen Kriminalroman »Einschlägig bekannt« vor.

»Zwischen Politiker-Kalkül und überforderten Polizeikräften inszeniert Manotti den urbanen Sprengstoff unserer Zeit.«

Moderation und deutsche Lesung: Dr. Iris Konopik vom Argument Verlag.

Eintritt: 8 Euro  (erm. 6 Euro)

Mittwoch, 28. September 2011, 20:00 Uhr

Christoph Scholder liest aus seinem Thriller »Oktoberfest«, der im letzten Jahr die Gemüter erhitzt hat. »Der zweite Wiesn-Sonntag. Niemand ahnt, dass dieser Nachmittag um exakt vier Minuten vor sechs in einem Höllenszenario enden wird.«
Rechtzeitig zum Oktoberfest ist das Taschenbuch da.
Eintritt: 7 Euro (erm. 5 Euro)

Freitag, 7. Oktober 2011, 20:00 Uhr

Die Schweizer kommen.
Roger Strub und seine Autoren-Kollegin Silvia Götschi versprechen mit ihren neuen Krimis »Tödliche Punkte« und »Engelfinger« eine unterhaltende Performance. Wir sind gespannt auf (die ehemalige Kommissarin) Lena Bergmann aus Bern und Kommissar Thomas Kramer aus Luzern.
Eintritt 7 Euro (erm. 5 Euro)

Vorschau

Am 26. Oktober kommt Roland Krause und stellt sein Debüt vor: »Sandner und die Ringgeister« ein neuer Münchner Kommissar.

Und am 1. Dezember kommen Wulf Dorn und Stephanie Fey.
Näheres dazu im nächsten Rundbrief.

 

Novitäten
die wir in diesem Herbst empfehlen möchten:

Dominique Manotti »Einschlägig bekannt« -  ariadne, 12,90 Euro
Begeistert habe ich jeden ihrer letzten drei Romane gelesen. Nach jedem Krimi der Autorin war ich überzeugt, dass das jetzt der beste war. 
Dominique Manotti packt heiße Themen an. Ob es, wie im ersten Roman »Letzte Schicht« um die Fusion zweier Wirtschaftsgiganten, um illegalen Waffenschmuggel während der Mitterand-Ära (»Roter Glamour«) oder um die Säuberung der Pariser Vorstädte, wie im neuesten Roman geht, Manotti unterhält uns mit ihren Politthrillern auf höchstem Niveau.

Simon Urban »Plan D« - Schöffling 24,95 Euro
Können Sie sich vorstellen, wie es sein könnte, wenn die Wiedervereinigung 1989 nicht stattgefunden hätte? Simon Urban hat darüber einen spannenden, ironischen, in hohem Maße unterhaltsamen Kriminalroman geschrieben, auch wenn er m.E. da und dort ein paar Längen hat.
Ostberlin 2011. Egon Krenz ist an der Macht, die DDR steht kurz vor der Pleite. Die Rettung sollen die Transitgebühren für die Gaspipeline von Russland nach Westdeutschland sein. Kurz vor den abschließenden Verhandlungen mit der BRD und ihrem Bundeskanzler Lafontaine wird ein ehemaliger Berater von Krenz an einer der Pipelines erhängt aufgefunden. Der Volkspolizist Martin Wegener und sein westdeutscher Kollege Richard Brendel sollen die Mörder möglichst rasch dingfest machen.

Jörg Juretzka »Freak-Show« - Rotbuch, 16,95 Euro
Kristof Kryszinski braucht dringend Geld. Deshalb lehnt er keinen Auftrag ab und ist gleich mit vier Fällen gleichzeitig unterwegs. Er soll einen Bugatti finden, Baustoffdiebe stellen, Rohlstuhlfahrer vor übermütigen Jugendlichen schützen und ja, er hat noch einen Job – nicht als Hausmeister dieses Mal, sondern als Nachtwächter. Und während er schon nicht mehr weiß, wie er das alles unter einen Hut kriegen soll, wann er mal wieder schlafen kann, wird ihm allmählich klar, dass alles irgendwie zusammenhängt und er wieder mal in einem Mordsschlamassel steckt.

 

 

Weitere Neuerscheinungen: 

Hakan Nesser »Die Einsamen« -  btb 19,99 Euro
Inspektor Barbarottis Pakt mit Gott wird wieder mal auf eine harte Probe gestellt.

Daniela Larcher »Zu Grabe« - Fischer TB 8,99 Euro
Da ist er endlich, der 2. Fall für Chefinspektor Otto Morell.

Martin Arz »Pechwinkel« - Hirschkäfer, 12,90 Euro
Der vierte Fall für Max Pfeiffer – und natürlich spielt er wieder im Münchner Glockenbachviertel.

Monika Geier »Müllers Morde« - ariadne, 11,00 Euro
Ohne die Kommissarin Bettina Boll – in diesem Krimi ermittelt Rick Romanoff, ein Rad fahrender Geschichtsdozent.

Matthias Wittekindt »Schneeschwestern« - Nautilus, 18,00 Euro
Nach einem Disco-Besuch kommt die 16-jährige Geneviève nicht nach Hause. Sie ist mit ein paar Freunden im Auto weggefahren – was ist in dieser Nacht passiert?
Matthias Wittekindt erzählt unspektakulär und zieht einen doch so in die Ermittlungen seines Polizeiteams, dass man keine Minute versäumen möchte.

Dennis Lehane »Moonlight Mile« - Ullstein, 9,99 Euro
Erinnern Sie sich noch an Angela Gennaro und Patrick Kenzie, die Detektive aus Boston? Da sind wieder! Zum letzten Mal?

 

Halten Sie den Spannungsbogen für Ihre Unterhaltung. Bleiben Sie cool und kommen zu glatteis.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Monika Dobler und das glatteis-Team

...mit dem obligatorischen PSDa uns immer wieder Leute fragen, ob man bei glatteis auch andere Bücher, also keine Krimis, bestellen kann, bitte ich Sie, Ihren Freunden zu erzählen: Ja, man kann! Und wenn Sie mal keine Zeit haben selbst in den Laden zu kommen, bestellen Sie einfach Ihre Bücher per E-Mail oder gleich online von dieser website aus, über »Buchbestellungen« oder »Kontakt«. (Wir senden Ihnen innerhalb Deutschlands die Bücher portofrei zu.)