Der aktuelle Rundbrief im März 2013: 

Liebe Krimifans,
das Krimifestival 2013 steht vor der Tür, am 9. März wird eröffnet mit Andrea Sawatzki.

Und natürlich sind wir als Kriminalbuchhandlung mit Lesungen auch wieder dabei 
(siehe auch > Veranstaltungen):

Freitag, 22. März 2013, 20:00 Uhr in der Buchhandlung: 
Wolfgang Kaes liest aus »Das Gesetz der Gier«, seinem neuen Wirtschafts- Thriller.
Warum sterben so viele junge Arbeiter einer Fabrik für Designer-Jeans in Istanbul? Ein türkischer Arzt, der nach Köln fährt, um sich das von der deutschen Firmenleitung erklären zu lassen, überlebt keine 24 Stunden. Und  Hauptkommissarin Antonia Dix wird bei ihren Ermittlungen bald klar, dass es auch in der Modebranche allein um Profit geht, und das heißt, möglichst billig zu produzieren. Gleichzeitig geht Ex-Polizist David Manthey (den Kaes-Fans wohlbekannt) einer ganz anderen Geschichte nach und kommt dabei Antonio Dix unverhofft in die Quere.

Wolfgang Kaes hat wieder einen spannenden Krimi vorgelegt, der seine Leser fesselt bis zur letzten Seite – und dabei die Praktiken so mancher Unternehmen in Zeiten der Globalisierung ungeschönt offenlegt.

Eintritt: 7 Euro, Anmeldung unter: 089-201 48 44 oder info@glatteis-krimi.de

Sonntag, 21. April 2013, 11:00 Uhr in der Buchhandlung: 
Krimi-Matinee mit Regula Venske. Die Autorin liest aus ihrem neuen Buch »Der zweite Stein«: Mord beim Hamburger Kirchentag – und das am Sonntag Morgen.

Die Kulturkirche Altona ist voll. Auch viele Prominente kommen zum Vortrag des Theologen-Ehepaars Tauber-Sperling, deren neuer Ratgeber wieder ein Bestseller ist. Doch ein Podiums-Platz bleibt leer…

Eintritt: 7 Euro, Anmeldung unter: 089-201 48 44 oder info@glatteis-krimi.de 

Freitag, 26. April 2013, 20:00 Uhr in der Buchhandlung: 
Die Andreas-Franz-Kriminacht: Daniel Hoble präsentiert den neuen Andreas-Franz-Krimi »Tödlicher Absturz«
Eine junge Frau, die brutal misshandelt wird ...
Ein grausamer Mord in der Silvesternacht ... 
Eine Spur, die in die Chefetagen einer Bank führt ... 
Ein neuer Fall für Julia Durant und ihr Team!

Daniel Holbe führt nach dem Tod von Andreas Franz die erfolgreiche Krimireihe mit Julia Durant fort. 

Eintritt: 7 Euro, Anmeldung unter: 089-201 48 44 oder info@glatteis-krimi.de 

 

Lesetipps:

Lansdale »Dunkle Gewässer« - Tropen, 19,95 Euro
Als May Lynn, das schönste Mädchen der Gegend, tot im Sabine River gefunden wird, interessiert sich niemand für sie. Alle sind nur hinter dem Geld her, das ihr Bruder bei einem Banküberfall erbeutet haben soll.
Sue Ellen findet, dass ihre tote Freundin May Lynn etwas Besseres verdient hat. Wenn schon kein Filmstar aus ihr wird, wie sie sich immer erträumte, soll wenigstens ihre Asche in Hollywood verstreut werden. Beim Durchsuchen von May Lynns Habseligkeiten stößt sie mit ihren Freunden Terry und Jinx auf einen Hinweis, der sie zur Beute ihres Bruders führt. Zusammen mit Sue Ellens labiler Mutter flüchten die drei Freunde Hals über Kopf mit dem Floß in Richtung Süden. Habgierige Verwandte und der wenig gesetzestreue Constable hängen sich sofort an ihre Fersen. In Panik geraten die Flüchtenden jedoch erst, als sie merken, dass der sagenumwobene Killer Skunk ebenfalls hinter ihnen her ist. Dem wahnsinnigen Fährtenleser ist angeblich noch nie jemand entkommen.

Arne Dahl »Zorn« - Piper, 16,99 Euro
Der zweite Fall für Arne Dahls europäisches Polizei-Team Opcop steht dem ersten in nichts nach. Eine Serie von Morden, die sich scheinbar wahllos in ganz Europa ereignen, stellt die Ermittler vor mehr als nur ein Rätsel. 
Ein renommierter plastischer Chirurg wird erhängt in seinem Haus gefunden. In einer Stockholmer Kneipe stirbt ein albanischer Waffenhändler zusammen mit vier anderen im Kugelhagel eines kühl agierenden Killers. Und auf der ehemaligen italienischen Gefangeneninsel Capraia findet ein hochrangiger Politiker den Tod. Die international ermittelnde Opcop-Gruppe soll das schier Unmögliche möglich machen und die Zusammenhänge zwischen diesen Morden aufdecken. Dabei stoßen Paul Hjelms Kollegen auf zwei parallele Serienmörder. Einer von ihnen hat es auf ein Mitglied ihres Teams abgesehen. 
»Zorn« erzählt von jahrzehntelanger Rache, von Schuld und dem Wert der Menschlichkeit. 

Pete Dexter »Paperboy« – Liebeskind, 19,80 Euro
Charlotte Bless fühlt sich zu Mördern hingezogen. Nun hat sie über Van Wetter erfahren, der in der Todeszelle sitzt, weil er den Sheriff auf grausamste Weise ermordet haben soll. Sie verspricht zwei Reportern der Miami Times die Sensationsstory des Jahres, wenn sie den Fall neu aufrollen. Denn die Ermittlungen wurden seinerzeit allzu oberflächlich durchgeführt und angeblich kann der Onkel des Verurteilten, der nie befragt wurde, ein stichhaltiges Alibi liefern. Die Suche nach dem Schuldigen entwickelt sich rasch zu einem tödlichen Spiel. Denn manchmal wird aus einer Lüge die Wahrheit.

Weitere Neuerscheinungen:

Jörg Maurer »Unterholz« – Fischer, 16,99 Euro
Veit Heinichen, »Im eigenen Schatten« – Zsolnay, 19,90 Euro
Ake Edwardson »Die Rache des Chamäleons« – Ullstein, 19,99 Euro
John Niven »Das Gebot der Rache« – 19,99 Euro

Taschenbücher:

Michele Giuttari »Schwarze Rosen« – Bastei Lübbe 9,99 Euro
Anne und Even Holt »Kammerflimmern« – Piper, 9,99 Euro
Claudio Paglieri »Kein Grappa für Commissario Luciani« – Aufbau, 9,99 Euro
Stephanie Fey »Die Verstummten« – Heyne, 8,99 Euro
Jan Costin Wagner »Das Licht in einem dunklen Haus« – Goldmann, 9,99 Euro

Der Nicht-Krimi-Buchtipp:

Hannes Stein »Der Komet« – Galiani Berlin, 18,99 Euro
Der Erste Weltkrieg hat nicht stattgefunden, Amerika ist Kontinent der Hinterwäldler: In diesem Roman gibt es keine Anglizismen, keine amerikanischen Erfindungen und keinen Krieg. Dafür ein Europa voller Juden, den Mond als deutsche Kolonie und Wien als Zentrum der Welt.
Machen Sie sich den Spaß und lesen Sie!
Der Autor: Hannes Stein, 1965 in München geboren, aber aufgewachsen in Salzburg, Publizist. Er schrieb für die Frankfurter  Allgemeine Zeitung, den Spiegel und Die Literarische Welt in Berlin. Hannes Stein ist im Sommer 2007 nach New York ausgewandert.                                                                                                                                                                                                                                                               

Und je ein besonderer Buchtipp für Junioren:

... für die Mädels (ab 14 Jahre):

Alexandra Pilz »Zurück nach Holly Hill« – Heyne, 16,99

... für die Jungs (ab 12 Jahre):

Louis Jensen »33 Cent um ein Leben zu retten« – Hanser, 12,90 Euro

 

Angenehm aufregende Unterhaltung mit spannendem Lesestoff wünscht Ihnen

Ihr glatteis-Team

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

PS.: E-Books können Sie auch im Laden kaufen (und bezahlen), und wir senden sie Ihnen per Link nach Hause. Eine gute Möglichkeit, wenn Sie nicht gern im Internet mit Kreditkarte bezahlen.
 Und wenn Sie sich über E-Book-Reader orientieren möchten, beraten wir Sie gern. Am besten Sie vereinbaren telefonisch einen Termin, damit auch genug Zeit ist.

Wenn Sie aber mal keine Zeit haben selbst in die Buchhandlung zu kommen, bestellen Sie einfach Ihre Bücher per E-Mail oder gleich über »Buchbestellungen« oder »Kontakt«. (Wir senden Ihnen innerhalb Deutschlands die Bücher portofrei zu.)