Der aktuelle Rundbrief für Mai und Juni 2014

Liebe Krimifans,

Genießen Sie wie wir den Wonnemonat. Im Mai haben wir eine besondere Veranstaltung anzubieten:
Am Dienstag, 13. Mai 2014 um 20:00Uhr in der Buchhandlung:
Felicitas Mayall und Harry Kämmerer

lesen Ihre Krimi-Geschichten, die sie honorarfrei für die Anthologie
»Finsterböses Bayern«
zugunsten des Bayerischen Hospiz- und Palliativverbandes Bayern zur Verfügung gestellt haben.
Angela Eßer wird den Abend moderieren und das Projekt vorstellen. Sie ist die Herausgeberin dieser Anthologie, für die sie 25 renommierte Autoren aus Bayern gewinnen konnte, u.a. Friedrich Ani, Oliver Pötzsch, Michael Gerwien.  Erschienen ist der schön gestaltete Band beim Verlag allitera, München und kostet 14,90 Euro.
Eintritt: 10 / 8 Euro.
Anmeldung unter Telefon 089 - 201 48 44 oder info@glatteis-krimi.de

Und auch auf die Lesung im Folgemonat freuen wir uns:
Am Donnerstag, 12. Juni 2014 um 20:00Uhr
in der Buchhandlung:
Martin Arz

liest aus seinem neuesten Fall für Max Pfeffer:
»Westend 17«
Ein Toter hängt an der Hackerbrücke. Was zunächst nach einem Selbstmord aussieht, entpuppt sich als regelrechte Hinrichtung. Doch warum wurde der türkische Obsthändler aus Berlin so spektakulär mitten in München erhängt? Erste Spuren führen den Münchner Bullen Max Pfeffer zum »Chinesen«, einem ebenso aalglatten wie skrupellosen Geschäftspartner des Ermordeten. Doch auch ein Wohnheim für obdachlose Jugendliche im Westend rückt bald ins Zentrum der Ermittlungen. Es scheint, als wären einige der Zöglinge dort auf der Flucht zum Beispiel vor ihren Familien Gehen die jungen Männer für ihre Freiheit auch über Leichen? »Westend 17« ist der 5. Fall des Münchner Kriminalrats Max Pfeffer.
„Er ist ein Kind des Schlachthofviertels, Sohn kleiner Leute, der es mal besser haben sollte. Und wie das Leben so spielt, landet er bei der Münchner Kriminalpolizei, Pfeffer, der melancholische Ermittler, der in den dunklen Abgründen der Stadt wühlt, die ansonsten so hell erstrahlt“ schrieb Wolfgang Görl in der Süddeutschen Zeitung über Max Pfeffer.

Eintritt: 8 Euro. Anmeldung: 201 48 44 oder info@glatteis-krimi.de

Die glatteis-Lesetipps:

Eine neue Krimi-Reihe gibt es bei CONBOOK:

Indien:
Karin Kaiser »Bangalore Masala«
– 12,95 Euro
Die ehrgeizige Journalistin Anjali Mathur lebt in der indischen Millionenstadt Bangalore. Bei ihrer Arbeit für die Aktivistengruppe „Action Green“ kommt sie einem skrupellosen Plan auf die Spur.
Die Autorin hat auf zahlreisen Indien-Reise und durch Mitwirkung bei  verschiedenen humanitären Projekten das Land von allen Seiten kennengelernt. In ihrem Krimi zeigt sie auch den Zwiespalt zwischen traditioneller Kultur und modernem Leben.

Japan:
Andreas Neuenkircher »Yoyogi Park«
– 12,95 Euro
Was für Karin Kaiser Indien, ist für Andreas Neuenkircher Japan. Er bereist seit Ender der 90er Jahre das Land und lebte längere Zeit in Tokio.
Seine Heldin ist eine junge Polizistin, Yuka Sato, die zusammen mit ihrem Kollegen Nakashima den Mord an einem jungen Mädchen aufklären soll, das im Yoyogi Park aufgefunden wurde. Die Ermittlungen führen die beiden jungen Polizisten in das Business- und Vergnügungsviertel Shinjuku sowie in die scheinbar verschlafenen Vororte am Rand der Mega-City Tokio.

Eine unterhaltsame neue Reihe, die uns hoffentlich noch zu weiteren exotischen Schauplätzen führt.

Zweimal New York kaputt wie wir es niemals erleben wollen:

Adam Sternbergh »Spademan« – Heyne, 14,99 Euro
„Ich töte Männer und ich töte Frauen, denn ich will nicht diskriminierend erscheinen.“ Durch eine große Terrorwelle ist New York ziemlich verwüstet, den Times Square gibt es nicht mehr.
Spademan war ein Müllmann, wie sein Vater; seine Frau wurde bei den Explosionen getötet. Nachdem ein Großteil der Bewohner Manhattan verlassen hat, verdient sich Spademan seinen Lebensunterhalt als Auftragskiller. Er tötet ohne Emotion, seine liebste Waffe ist ein Teppichmesser. Einzige Regel: Er tötet keine Kinder bzw. Minderjährigen. Er sieht auch bei seinem neuesten Auftrag kein Problem - die Tochter eines bekannten Fernsehpredigers. Doch dann wird es doch noch richtig kompliziert, denn sie ist schwanger, und er mag sie irgendwie. – Knallhart.

Nathan Larson »2/14« – diaphanes, 17,95 Euro
Am Valentinstag ist New York durch eine Serie von Anschlägen zerstört worden. Die Bevölkerung ist arg dezimiert, die Behörden sind korrupt, außer Kontrolle geratene bewaffnete Einheiten haben die Macht übernommen. Dazwischen bewegt sich Dewey Decimal, bis an die Zähne bewaffnet. Sein Rückzugsort ist die Public Library, als deren letzter Verwalter er sich versteht. Decimal war einmal Soldat, mehr weiß er nicht, denn seine Erinnerung ist manipuliert. Als er von der Stadtverwaltung auf eine osteuropäische Gang angesetzt wird, beginnt eine Jagd durch die apokalyptische Stadtlandschaft. – Abgefahren.

Kommen Sie zu uns in die Buchhandlung.
Wir freuen uns stets auf Ihren Besuch
Ihr glatteis-Team

Sie können auch jederzeit jedes Buch – das wissen Sie sicher bereits – auch online bei glatteis bestellen – und ebenso E-Books. Sie gehen hier bei www.glatteis-krimi.de auf > Buchbestellungen online – und wählen, ob Sie das Buch zugeschickt haben möchten oder im Laden abholen.
Oder Sie bestellen ganz einfach per E-Mail info@glatteis-krimi.de