Der aktuelle Rundbrief im Mai 2016:

Liebe Krimifans,

auch wenn der Tag der Arbeit beim diesjährigen Start in den Wonnemonat Mai auf einen Sonntag fällt, regen die üblichen Feiertage mit anschließenden Brückentagen zum Kurzurlaub an, also Zeit zum Relaxen mit spannender Lektüre.


Die glatteis-Veranstaltungs-Tipps im Mai:

Samstag, 7. Mai, 20:00 Uhr im Hofspielhaus, Falkenturmstr. 8
Revue von und mit Harry Kämmerer
»Zum Sterben schön«
Lesung der etwas anderen Art mit Bildern, Videos und vor allem viel tolle
Musik Live der Band Triska.
Frühling, Sonne, Blütenmeer, wo kommen all die Leichen her? Das fragen sich die beiden Eventbestatter Andi & Diego von der Trauerhilfe Miller in München-Giesing. Aber auch die Münchner Kriminalkommissare Klaus Hummel und Andrea Mangfall. Brandneue Texte des Krimiautors Harry Kämmerer (Isartod, Die schöne Münchnerin, Harte Hunde, Mangfall ermittelt). Ja, VERBRECHEN wird großgeschrieben in der Großen Stadt am Kleinen Fluss. Besonders auf der ersten Crime-Night im Hofspielhaus.
In Zusammenarbeit mit glatteis

Mittwoch, 25. Mai, 20:00 Uhr in der Buchhandlung
Der erfolgreiche Krimiautor
Rainer Wittkamp
ist beim Bayerischen Rundfunk eingeladen
und wird am Abend bei uns seinen neuen Roman
»Stumme Hechte« vorstellen.
Eintritt 8 Euro, Anmeldung Tel: 089/201 48 44, info@glatteis-krimi.de

Sie kennen sich seit der Ausbildung: Jedes Jahr machen die vier hochrangigen Polizeibeamten Lutz Büchler, Max Hartl, Steffen Reifenberg und René Walcha eine Woche Männerurlaub. Aber dieses Mal findet die gemeinsame Radtour ein jähes Ende, als nach einer durchzechten Nacht unweit der Campingstelle einer der vier ermordet aufgefunden wird. Für die Kommissare Martin Nettelbeck und Wilbert Täubner spricht vieles für Selbstmord und sie rechnen mit einem schnellen Abschluss. Doch dann mauern die drei überlebenden Freunde plötzlich bei der Befragung. Nettelbeck nimmt Witterung auf, aber bei diesen Ermittlungen kommt es auf viel Fingerspitzengefühl an - schließlich sind die drei Verdächtigten einflussreiche Kollegen.
Die Westdeutsche Allgemeine Zeitung schreibt: „Rainer Wittkamp ist ein ausgezeichneter Stilist. Was er schreibt, das sitzt – klare, zupackende Prosa".
Und zu seinem letzten Krimi »Frettchenland« die Meinung der FAZ: „Der aktuelle und spannende Polit-Krimi um Lobbyismus im Bundestag führt den Leser in die höchste Politebene."

glatteis-Lesetipps

Neuerscheinungen im Mai 2016:

Dominique Manotti, »Schwarzes Gold« – ariadne Krimis, 19 Euro
März 1973: Nach der Auflösung der French Connection tobt in Marseille ein blutiger Bandenkrieg um die Nachfolge von Mafiaboss Antoine Guérini. In dieser aufgeheizten Atmosphäre wird der dynamische Geschäftsmann Maxime Piéri vor dem Casino von Nizza mit zehn Kugeln hingerichtet. Der Held der Résistance, vormals rechte Hand der Guérini-Brüder und dann zum Frachtreeder konvertiert, scheint seiner Mafiavergangenheit erlegen zu sein.
In ihrem neusten Roman schickt Dominique Manotti ihren Protagonisten Théo Daquin in seine Vergangenheit - in eine Affäre, die nicht nur sämtliche unterirdischen Netzwerke von Marseille und Nizza umfasst, sondern vor allem die obskure Welt des Erdölhandels.
Meisterhaft!

Christine Lehmann, »Allesfresser«  – ariadne, 12,90 Euro
Lisa Nerz glaubt eigentlich nicht, dass eine militante Veganerin den spurlos verschwundenen Fernsehkoch entführt hat. Doch dann taucht im Neckar eine skurrile Flaschenpost auf - und kurz darauf macht die Polizei einen seltsamen Fund ...
Souverän nutzt Erfolgsautorin Christine Lehmann das Genre Krimi als kulturelles Spiegelkabinett und fängt ein brandaktuelles Thema ein. Um einen Entführungsfall aufzuklären, geht Lisa Nerz undercover auf Wahrheitssuche, spürt hinter den Parolen um Ernährung lebendige Menschen auf und zerrt ernste, komische und traurige Zusammenhänge ans Tageslicht. Interessant, provokant, rasant - und höchst widersprüchlich. Guten Appetit!
Wenn Sie die eigenwillige Heldin der Autorin noch nicht kennen. Dieser Roman ist eine verlockende Gelegenheit, ihr zu begegnen.

Christian Roux, »Der Mann mit der Bombe« – Polar, 12,90 Euro
Der Roman spielt auf dem Höhepunkt der Wirtschaftskrise in Frankreich. Es grassiert die Arbeitslosigkeit und auch Tontechniker Larry, Mitte Vierzig, verliert seine Stellung. Nach unzähligen Vorstellungsgesprächen, teils für bloße Aushilfstätigkeiten, zeichnet sich immer deutlicher ab, dass er auf dem Arbeitsmarkt keine Chance hat. Die aussichtlose Lage treibt Larry dazu, eine Bombenattrappe zu bauen und sie in seinem nächsten Vorstellungsgespräch zu testen, mit durchschlagender Wirkung. So beschließt er, mit Hilfe seiner Bombe eine Bank zu überfallen. Dumm nur, dass die Bank in eben diesem Moment von einer jungen Frau und ihren Komplizen überfallen wird. Die Sache endet blutig, Larry wird zur Geisel. Aber er dreht den Spieß um und nimmt mit Hilfe seiner falschen Bombe seinerseits die junge Frau als Geisel.
Egal, welchen Krimi des Polar Verlags man in die Hand nimmt, es ist jedesmal ein Treffer.

Taschenbuchneuerscheinungen Mai 2016:

Martin Calsow, »Seelenrasen« – grafit, 12 Euro
Kommissar Quercher ermittelt zum vierten Mal am Tegernsee. Sie mögen keine Regionalkrimis? Diese schon!

Minette Walters, »Der Keller« – Goldmann, 9,99 Euro
Die Walters-Fans können sich freuen. Sie ist so gut wie wir sie in Erinnerung hatten.

Angela Marsons, »Silent Scream« – Piper, 14,99 Euro
Der 1. Fall für Kim Stone - neues, richtig spannendes Lesefutter.

 

Vorschau Juni:

Am 11. Juni ist Bookuck-Tag - der Tag der Münchner Buchhandlungen.
Zu glatteis wird abends Susanne Kliem auf einen Prosecco vorbeischauen, aus ihrem Roman »Trügerische Nähe« (super spannend) lesen und sich mit ihren Lesern unterhalten.
Tagsüber ist im Landeskriminalamt in der Maillinger Straße Tag der offenen Tür: Krimiautoren geben sich ein Stelldichein und signieren ihre Bücher.
Näheres dazu im nächsten Rundbrief.

Versteht sich also, dass wir Ihnen im Mai mit Wonne spannendes Lesevergnügen bereiten wollen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Ihr glatteis-Team

... und wenn die Zeit mal zu knapp ist, um in die Buchhandlung zu kommen: Sie können jederzeit jedes Buch auch online
bestellen: bei www.glatteis-krimi.de klicken Sie einfach auf den Button und wählen, ob Sie das Buch zugeschickt haben
möchten oder im Laden abholen.
Oder Sie bestellen ganz einfach per E-Mail über info@glatteis-krimi.de